Huhu liebe/r kreative/r Freund/in,

kennst Du das auch? Du illustrierst gerne und manchmal möchten Dir einfach keine neuen Motive einfallen bzw. es fehlen Dir einfach Texte zum Illustrieren? Dann bist DU bei meiner neuen Challenge genau richtig!

Einmal im Monat veröffentliche einen Text als Grundlage für neue Illustrationen.

Ob Du daraus eine Vingette, eine vollflächige Buchseite oder Dir einen Charakter herauspiekst und illustrierst, das ist Deine Sache. Du kannst dazu natürlich auch mehrere Illustrationen zeichnen. Wie Du magst und Zeit hast!

Wenn Du deine Skizzen und/oder Illustrationen bei Social Media postet, gib bitte den Hashtag
#meintextedeineillustrationbyatelierroehling an und tagge mich mit @atelierroehling.

Dann sehe ich auch, was für tolle Illustrationen entstehen.Darüber würde ich mich sehr freuen!

Deine Ilka

Und hier der Text für den Monat Juni. Etwas weiter unten gibt es auch noch ein PDF mit dem Text zum Ausdrucken, Hinweisen zur Challenge und Tipps und Tricks zum Illustrieren.

Viel Spaß damit!

Leopold will planschen!

 

Da stand Leopold nun in seinen neuen, angesagten Badeklamotten im Garten und freute sich auf ein Bad in seinem Planschbecken. Doch in seinem Planschbecken hatte es sich ein kleines vorwitziges Gürteltier auf einer Luftmatratze gemütlich gemacht und schlief friedlich in der Sonne.
Was für eine Frechheit! Leopold stemmte seine Hufe energisch in seine Hüfte und rief dann:„Hallooooo?!“ Doch das Gürteltier schlief einfach weiter. Deswegen rief nun Leopold etwas energischer:„Halllooooohooo! Sie liegen in meinem Planschbecken!“

Das Gürteltier öffnete langsam seine Augen und schaute Leopold verdutzt an. „Könnten sie eventuell mein Planschbecken verlassen? Ich möchte mich abkühlen!“ Das Gürteltier zog seine Augenbrauen hoch und sagte nur:“Aber es ist so heiß!“. „Ja, deswegen will ich ja ins Planschbecken!“, entgegnete Leopold. „Wissen sie was, Herr Lama? Ich rutsche ein Stück, dann können wir beide ins Wasser!“ Leopold dachte kurz nach …

„Jetzt stellen sie sich nicht so an, kommen sie rein in Wasser, das wird sicher lustig!“, sagte das Gürteltier. Leopold seufzte kurz, aber er wollte sich auch nicht weiter streiten, denn es war schon sehr heiß und mit seinem Fell fast unerträglich bei der Hitze. Also trat Leopold ins Planschbecken, um sich neben die Luftmatratze des Gürteltiers zu setzen. Als er die Hufe im Wasser hatte, merkte er, wie eiskalt das Wasser war. Erschrocken zuckte er zusammen er los und hüpfte von einem Bein zum andern. „Wieso ist das Wasser denn sooooooooo kalt?“, kreischte er. „Ach herrje! Das habe ich vergessen zu sagen! Ich habe aus meiner Kühltasche noch ein Beutel Eisklümpchen in das Wasser geschüttet, denn mir war echt warm!“

Leopold zog die Augenbrauen hoch und hüpfte immer noch weiter hin und her, wobei er sich nun langsam an die Wassertemperatur gewöhnte.In diesem Moment hätte er das Gürteltier am liebsten aus seinem Planschbecken und direkt auch aus seinem Garten geschmissen, aber schlussendlich ließ er sich ins Planschbecken plumpsen. Was war das doch für eine wohltuende Erfrischung, dachte er und jeglicher Ärger verflog.

Hans-Günther, so hieß das Gürteltier, spendierte ihm dann sogar noch einen kalten Ananassaft aus seiner Kühltasche und es wurde ein netter und lustiger Tag. Das Selfie, das sie dann noch geknipst hatten, hing nun an Leopolds Kühlschrank und Hans-Günter und er, hatten sich für morgen verabredet um gemeinsam an den See zufahren.
 
 

Text: Ilka Röhling – www.atelier-roehling.de

Du möchtest kein Challenge-PDF verpassen?
Dann trage Dich hier in meinen Newsletter ein!

Lade Dir hier Dein PDF runter!

Einfach auf das Bild klicken!

Thema Juni: Leopold will planschen!

Mein kreativer Brief für Dich!

Einmal im Monat bekommst Du von mir einen sehr persönlichen digitalen Brief mit Neuigkeiten rund um meine Arbeit und zusätzlich Tipps und Tricks rund um das Thema Illustrieren. Weite Infos findest Du hier Newsletter.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und zur Kenntnis genommen und möchte den Newsletter erhalten.