Kreative Kollegen kreieren coolen Kram – Alexandra Helm

von | Dez 6, 2020 | Blog, Kreative Kollegen kreieren coolen Kram

Ein Interview mit der wunderbaren Alexandra Helm.

Alexandra Helm illustriert so wunderschöne Kinderbücher. Ich liebe ihre Illustationen, weil sie oft etwas Magisches haben und wunderbar koloriert sind. Deswegen musste ich sie einfach fragen, ob sie zu einem Interview bereit wäre und hier ist das wunderbare Interview mit Ihr. 🙂 Viel Spaß beim Lesen! 🙂

1. Vielleicht stellst Du Dich selber noch einmal kurz vor und erzählst meinen Lesern wer Du bist und was Du beruflich genau machst? 🙂
Halli hallo! Ich bin die Alex und arbeite hauptberuflich als Kinderbuchillustratorin. Wenn ich nicht gerade am zeichnen bin, bin ich meistens mit meinem Hund und meinem Pflegepferdchen unterwegs.

 

2. Ohne Kreativität geht es in diesem Beruf ja nicht ;), aber wann sprudelt die Kreativität so richtig bei Dir? Was hilft Dir dabei kreativ zu arbeiten?
Wenn mich eine Geschichte so richtig vom Hocker haut, dann sprudelt es bei mir besonders gut. Am besten passiert das bei sehr magischen, witzigen oder auch gruseligen Geschichten. Da ploppen in meinem Kopf direkt ganz viele Bilder auf.

3. Woraus schöpft Du Inspiration für neue berufliche Ideen?
Aus den Gesprächen mit anderen Künstlern, ganz egal ob Autoren oder Illustratoren. Oder aber auch auf einem langen Spaziergang.

 

4. Ganz ehrlich, die meisten kreativen Leute haben eine kleine Macke (zumindest beim Arbeiten;) ). Welche hast Du?
Irgendwie mache ich echt seltsame Dinge mit meiner Nase. Das ist mir erst aufgefallen, als ich mich mal dabei gefilmt habe. Danach dachte ich, dass meine Nase eigentlich viel größer sein müsste vor lauter Muskeln… ^^

 

5. Verbreitest Du in der Regal kreatives Chaos oder ist Dir Ordnung am Arbeitsplatz lieber? Wie arbeitest Du am liebsten?
Da ich den kleinsten Schreibtisch der Welt habe, brauche ich da wirklich Ordnung. Aber auch um mich herum muss es möglichst ordentlich aussehen, sonst kann ich nicht so gut arbeiten. Der klare Vorteil ist, dass meine Wohnung meistens wirklich ordentlich aussieht…

 

6. Manchmal passieren einem als Kreativer ja die kuriosesten Dinge. Was ist Dir schon einmal beruflich passiert, wo Du gedacht hast: „Das passiert mir gerade auch nur, weil ich eben diesen Beruf habe!“.
Bei meiner ersten Zusage auf dem deutschen Buchmarkt, wurde ich von den Autoren leider wieder heraus gekickt. Mein Stil hatte ihnen einfach nicht zugesagt. Im ersten Moment tat das ganz schön weh. Allerdings hat es mir gleichzeitig auch wieder neue Türen geöffnet und ich habe nochmal mehr gelernt, dass Rückschläge eigentlich nur Umwege sind, die eventuell zu etwas noch Größerem führen können.

 

7. Was liebst Du an Deinem Beruf?
Dass ich mir die Welt so malen kann, wie ich sie gerne hätte. Ich liebe es ganz besonders, mich in den kleinen Details zu verlieren, die man erst auf den zweiten Blick erkennt. Oder aber unheimlich gemütliche Szenerien zu zeichnen. Das ist einfach schön.

 

8. Welchen Tipp würdest Du anderen Kreativen geben, der für Dich gold wert war?
Niemals niemals niemals aufgeben. Rückschläge hinnehmen und einfach weitermachen. Rückschläge sind ganz normal in dem Bereich. Glaubt an euch und euer Können und werdet immer besser.

 

9. Auf welche Illustrationen hast Du Dich spezialisiert und wieso?
Ich habe mich nicht so richtig spezialisiert, da ich im Kinderbuchbereich gerne möglichst viele Altersklassen bedienen möchte. Denn dann habe ich umso mehr Möglichkeiten, an interessante Aufträge zu kommen, die mich auch fordern und an denen ich wachsen kann.

 

10. Mit welchen Materialien arbeitest Du?
Ich arbeite mittlerweile ausschließlich digital. Es fehlt sonst wirklich die Zeit, um wirtschaftlich arbeiten zu können. Aber ich mag es auch wirklich gerne. Besonders auf dem iPad, mit Hund auf der Couch und einem Tässchen Tee.

 

11. Und da dies ein Weihnachtsspecial ist, dürfen natürlich ein paar Fragen zu diesem Thema auch nicht fehlen. 😉 Hast Du schon einmal ein Projekt zum Thema Weihnachten illustriert? Wenn ja, welches? Was waren die Herausforderungen dabei?
Ein Weihnachtsthema hatte ich bisher nicht so wirklich, fände es aber auch mal super schön. Ich zeichne ja so gerne schöne Lichter. Das würde super zu Weihnachten passen hihi.

 

12. Welches Projekt zum Thema Winter oder Weihnachten hast Du schon einmal illustriert oder würdest Du gerne mal illustrieren?
Da lege ich mich nicht fest, Weihnachten ist immer schön, egal wie und wo. 🙂

 

13. Gibt es bei Dir zur Weihnachtszeit irgendwelche „Traditionen“, die mit Deinem kreativen Beruf zu tun haben? Schreibst Du Freunden besonders schöne Weihnachtspost und verzierst sie mit Zeichnungen? Sehen Deine Plätzchen so toll aus, dass man sie am liebsten im Museum an die Wand hängen würde? Oder beeinflusst Dein Künstlersein diese Jahreszeit privat gar nicht?
Ich glaube zu Weihnachten zeichne ich noch ein bisschen mehr, als sonst. Es wird eh so früh dunkel, da bietet es sich an, es sich einfach gemütlich zu machen und weiter zu zeichnen.
Eine Tradition habe ich nicht so wirklich, außer irgendwann die Wohnung zu schmücken und Plätzchen zu backen. Die sind allerdings gar nicht mal soooo schön… ^^

 

14. Hörst Du in der Weihnachtszeit auch Weihnachtsmusik beim Zeichnen? Oder geht das gar nicht? 😉
Oooooh ja und zwar den ganzen Tag und ich liebe es!!

 

15. Wenn Du einen Wunsch vom Weihnachtsmann frei hättest, was würdest Du als in Deinem beruflichen Kontext als Illustrator gerne noch (oder noch besser) können?
Typografie. Das ist so was, da kann ich echt noch viel dazulernen glaube ich, aber hey, wozu gibt es YouTube, oder? 🙂

 

16. Gibt es berufliche Ideen, Projekte in der nahen Zukunft, von denen Du uns schon erzählen möchtest/darfst? Wofür brennst Du beruflich gerade?
Gerade passiert unheimlich viel. Ich arbeite an drei weiteren Projekten mit meiner Schwester, an diversen Buchcovern, an einem neuen Wimmelbuch, an einem Vorlesebuch, an einem Spiel, an einem Sachbilderbuch, an einem eigenen Bilderbuch und an einem Roman für Kinder ab 10, den ich tatsächlich auch schreibe.

Diese Blogbeiträge könnten Dich auch interessieren:

0 Kommentare